Simulation

Frontloading

Unter Frontloading versteht man die Vorverlagerung von Entwicklungsschritten in frühe Phasen des Entwicklungsprozesses, um aufwändige Änderungen in späteren Phasen zu verhindern oder zu verringern.

Simulationen sind dabei das Werkzeug, mit dem Frontloading realisiert werden kann. So lässt sich z.B. ein System in Matlab/Simulink als mathematisches Modell beschreiben und sein Verhalten simulieren. Auch die in CAD modellierten Bauteile können als Grundlage für Simulationen verwendet werden, sei es als FEM-Analyse oder eine Simulation des Fertigungsprozesses, beispielsweise mit Hilfe einer mold flow-Analyse.

Durch die frühzeitige Integration von Simulationen in den Entwicklungsprozess lassen sich effektiv Kosten reduzieren, indem teure Änderungen am Produkt in einer späteren Entwicklungsphase verhindert werden.

Mehr erfahren

Bauteiloptimierung

Mehr erfahren

Mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode lassen sich Lastfälle an einem Bauteil virtuell simulieren. Ergebnis der Berechnung ist die Darstellung der auftretenden Spannungen im Bauteil.

Matlab/Simulink

Mehr erfahren

Mit Matlab/Simulink lassen sich komplexe Simulationen bereits zu einem frühen Zeitpunkt der Entwicklung rein virtuell durchführen, wenn Änderungen am System noch einfach und günstig darstellbar sind.

Mehr erfahren
Menu